Digital Bookshelf

On this Website you will find interesting English and German-language literature on the topics of WELS Online. Clicking on the cover photos on this site will take you to more detailed book descriptions for more information.

Quality Development

Hauke Christiansen
Wie können Sie das Schiff Schule durch Meinungsstreit, Konflikte und Stress so steuern, dass alle dabei lernen? In fünf Schritten: Fangen Sie mit sich selbst an, erwerben Sie als Kapitänin bzw. Kapitän persönliche Meisterschaft. Fördern Sie die Crew, mit Teamlernen. Schärfen Sie Ihr Radarsystem für innere Blockaden, für die Macht mentaler Modelle, bremsende und beflügelnde. Blicken Sie auf Ihre Schule als Ganzes, wie eine Möwe aufs Schiff: Systemdenken. Klären Sie miteinander Ihre Vision: Wohin soll die Reise gehen? So wird Ihre Schule eine Lernende Organisation, mit Rückenwind. Der Weg dahin wird hier praxisnah beschrieben.
Martin Drahmann, Anne Julia Köster, Jonas Scharfenberg, Stiftung der Deutschen Wirtschaft & Robert Bosch Stiftung (Hrsg.)
In diesem Band werden aktuelle Herausforderungen von Schulentwicklung aus den vier schulgestalterischen Handlungsfeldern Unterrichtsentwicklung, Personalmanagement, Erziehung sowie Organisation und Verwaltung diskutiert

Professional Teaching, Learning and Innovation

Paul Ashwin, David Boud, Susanna Calkins, Kelly Coate, Fiona Hallett, Greg Light, Kathy Luckett, Jan McArthur, Iain MacLaren, Monica McLean, Velda McCune, Katarina Mårtensson, Michelle Tooher
The definitive textbook for reflective professionalism at all career stages, providing practical advice and evidence-based guidance drawing on the knowledge of an experienced author team and based on the outcomes of international research.
Henry A. Giroux
Including four new chapters, this is the new edition of a sweeping survey of critical pedagogy written by world-renowned educator and public intellectual, Henry Giroux.
Stephan Gerhard Huber, Julia Alexandra Schneider & Jane Pruitt (Hrsg.)
Manche Schulen sind vor besondere Herausforderungen gestellt, die es ihnen sehr schwer machen, ihren Bildungsauftrag so zu erfüllen, wie sie es möchten und sollten. Diese Ausgabe der SchulVerwaltung spezial zeigt u.a. wie es gelingen kann, unterschiedlich herausgeforderte, belastete Schulen zu unterstützen und welche Art von Unterstützung, welche Schulentwicklungsverfahren und -maßnahmen sich als besonders hilfreich erwiesen haben.
Stephan Gerhard Huber (Hrsg.)
Namhafte Autorinnen und Autoren stellen diesen kollegiumsinternen Impuls- und Koordinationsgruppen komprimiertes, gut aufbereitetes Wissen und vor allem wissenschaftsbasiert gewonnenes, konkret anwendbares Handwerkszeug im Umfang von knapp 750 Seiten zur Verfügung, das die Arbeit der Steuergruppen in zentralen Handlungsfeldern des Schulmanagements unterstützt.
Gabriele Weigand, Christian Fischer, Friedhelm Käpnick, Christoph Perleth, Franzis Preckel, Miriam Vock & Heinz-Werner Wollersheim (Hrsg.)
Der Band stellt die theoretischen Grundlagen, die inhaltlichen Schwerpunkte und methodischen Vorgehensweisen des international einmaligen Forschungs- und Schulentwicklungsprojekts zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schüler/innen vor.

Professionalization of School Leaders

Steven J. Courtney, Helen M. Gunter, Richard Niesche, Tina Trujillo (Eds.)
World-leading scholars from 43 countries explore global research evidence, definitions and conceptualisations to reflect on the ways that educational leadership is currently understood, theorised, researched, modelled and practiced.
Stephan Gerhard Huber
In view of the ever-increasing burden of responsibility placed on higher management to safeguard and enhance the quality of education they provide, school leadership is now a core concern of policy makers. In addition, most countries are undertaking fundamental education reforms that will have a major influence on the nature of school leadership. Offering the most up-to-date research on this central issue, this book will both inform and shape the debate.
Stephan Gerhard Huber (Hrsg.)
Das Jahrbuch Schulleitung bündelt jährlich wichtige Erkenntnisse zur Qualitätssicherung und -entwicklung und gibt interessante Anregungen für die eigene Arbeit. Renommierte Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Bildungspolitik, Schulverwaltung und Schulaufsicht, dem Unterstützungssystem sowie aus der Schul(leitungs)praxis berichten zentrale Befunde und geben anregende Impulse.
Stephan Gerhard Huber (Hrsg.)
Das Handbuch bietet einen Überblick über zentrale Bereiche der Führungskräfteentwicklung. Es beinhaltet Beiträge zum Hintergrund, zu Inhalten und Methoden der Führungskräfteentwicklung sowie zu wichtigen Themen, die in der Führungskräfteentwicklung aktuell relevant sind. Darüber hinaus werden ausgewählte Konzeptionen der systematischen Qualifizierung und Personalentwicklung exemplarisch vorgestellt und die Qualität bzw. die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen diskutiert.

Collaboration

Claudia Schreiner, Christian Wiesner, Simone Breit, Peter Dobbelstein, Martin Heinrich & Ulrich Steffens (Hrsg.)
Der Wissenstransfer zwischen der Bildungsforschung und der Praxis stellt große Herausforderungen an die beteiligten Akteurinnen und Akteure. Es gilt dabei Wege zu finden, die unterschiedlichen Handlungslogiken und Erfordernisse, aber auch z.B. sprachliche Barrieren zwischen diesen Feldern, zu überwinden und einen echten Dialog zu initiieren
Ada Sasse, Bärbel Kracke, Stefanie Czempiel & Sabine Sommer (Hrsg.)
Schulische Inklusion wird in konkreten regionalen bzw. kommunalen Bildungslandschaften realisiert. In diesem Band wird dargestellt, welche Wege und Lösungen für schulische Inklusion sich in der Stadt Jena – in einem sich stetig transformierenden Netzwerk – herausgebildet haben.
Stephan Gerhard Huber & Frederik Ahlgrimm (Hrsg.)
Dieses Buch bietet Einblicke in wichtige aktuelle Forschungsergebnisse und bündelt in gewissem Maß Diskussionsstränge. Dabei wurden bewusst Beiträge ausgewählt, die das Gebiet mit verschiedenen methodischen Zugängen erschließen und unterschiedliche Aspekte thematisieren. Implikationen für Forschung und Praxis erfahren besonderes Augenmerk; Konsequenzen für die Theoriebildung und empirische Arbeiten wie auch die schulpraktische Bedeutung werden reflektiert.

Leadership during COVID-19 / Crisis Management

Detlef Fickermann, Benjamin Edelstein (Hrsg.)
Dieses Beiheft der Zeitschrift „DDS – Die Deutsche Schule“ ergänzt das im Juni 2020 erschienene Beiheft „Langsam vermisse ich die Schule …“ – Schule während und nach der Corona-Pandemie“ und erweitert die Perspektive. Es bietet eine breite und schnell zugängliche Informationsgrundlage über Corona-bezogene Forschungsaktivitäten.
Detlef Fickermann & Benjamin Edelstein (Hrsg.)
Die Corona-Pandemie wird den Schulbetrieb wahrscheinlich auch noch im Schuljahr 2020/2021 erheblich einschränken. Dabei stellen sich jenseits der Fragen zum Gesundheitsschutz zunehmend auch solche, die den Kern der Schule als Bildungsinstitution betreffen. Der Band steht kostenfrei als Open-Access-Publikation zur Verfügung.
Stephan Gerhard Huber, Paula Sophie Günther, Nadine Schneider, Christoph Helm, Marius Schwander, Julia Schneider & Jane Pruitt
Als ab Mitte März 2020 die Schulen aufgrund von COVID-19 geschlossen wurden, wurde das Schul-Barometer lanciert, um die Schulsituation in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus Sicht aller Beteiligten zu beschreiben. Der Band steht kostenfrei als Open-Access-Publikation zur Verfügung.

Professionalization of Teachers

Ulrich Steffens & Peter Posch (Hrsg.)
Lehrerinnen und Lehrer spielen für das Lernen von Schülerinnen und Schülern eine zentrale Rolle und haben einen nachhaltigen Einfluss auf deren Lernentwicklung. Insofern gilt es, den ›Faktor Lehrkraft‹ für qualitätsvolles Unterrichten in das Zentrum der Betrachtungen zu rücken.
Julia Hugo, Nathalie Brink, Jannis Seidemann & Martin Drahmann (Hrsg.)
Die systematische Auseinandersetzung mit Dimensionen, Begründungen, Grenzen und Möglichkeiten von Verantwortung der einzelnen Lehrkraft, der Schülerinnen und Schüler sowie anderer am Bildungswesen beteiligter Akteure markiert ein Desiderat sowohl in der Erziehungswissenschaft als auch in der empirischen Bildungsforschung.

Educational Policy and Governance

Peter Earley, Toby Greany (Eds.)
A wide-ranging account of debates in education system reform, school leadership, management and learning, and the emerging future challenges in a global context.
Stephan Gerhard Huber, Siegfried Arnz & Torsten Klieme (Hrsg.)
Das Buch rückt zentrale Schnittstellen und Handlungsfelder mit Blick auf die Zukunft der Schulaufsicht in den Fokus, reflektiert die Frage nach der Wirkung schulaufsichtlichen Handelns und gibt gleichsam sehr konkrete Hinweise für die eigene Arbeit – immer mit Blick auf die Gestaltung der Zukunft guter Schulen im Sinne des Erfolgs der Schülerinnen und Schüler.
Detlef Fickermann, Veronika Manitius & Martin Karcher (Hrsg.)
Herrschen auf den verschiedenen Steuerungsebenen des Schulsystems eher technokratische Steuerungsauffassungen vor oder welche über kybernetische Kreisläufe hinausweisenden und stärker entwicklungsorientierten Modelle finden auf den verschiedenen Steuerungsebenen Anwendung?
Nele McElvany, Heinz Günter Holtappels, Fani Lauermann, Aileen Edele & Annika Ohle-Peters (Hrsg.)
(In)Equity in education and educational systems is a topic of outstanding relevance. Factors, like, for example, students’ socio-economic status or migration background have been found to be strongly related to academic achievement in various studies and this is a constant finding in large-scale assessment studies – especially for Germany.

Digitalization

Hans-Günter Rolff & Ulrich Thünken
Wie muss ein pädagogisches Konzept aussehen, das digitale Medien sinnvoll in die bestehenden Curricula einbaut? Wie muss man das Kollegium aufstellen, um in digitalen Zeiten gemeinsam Schule und Unterricht weiterzuentwickeln?
Amelie Labusch, Birgit Eickelmann, Daniela Conze
Die ICILS-2018-Transferbroschüre bietet Informationen zu schulischen Digitalisierungsprozessen mit besonderem Fokus auf die Organisations-, Unterrichts-, Personal-, Kooperations- und Technologieentwicklung. Ergänzt werden diese um passende Selbstevaluationsbögen für Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie IT-Koordinatorinnen und IT-Koordinatoren. Anknüpfend an die Daten und Ergebnisse der ICILS-2018-Studie werden damit Materialien für die Gestaltung digitaler Schulentwicklung bereitgestellt. Die ICILS-2018-Transferbroschüre richtet sich sowohl unmittelbar an Schulen als auch an die pädagogischen Landesinstitute der Bundesländer sowie an alle Institutionen und Phasen der Schulleitungs- und Lehrkräftebildung.
Kai Kaspar, Michael Becker-Mrotzek, Sandra Hofhues, Johannes König, Daniela Schmeinck (Hrsg.)
Dieser Sammelband bündelt über 70 Beiträge zum Themenbereich „Bildung, Schule, Digitalisierung“. Ein zentrales Ziel ist es, den aktuellen Forschungsstand zu den vielfältigen Aspekten, Perspektiven und Fragen zur Digitalisierung im Kontext schulischer Bildung und Lehrer*innenbildung abzubilden und kritisch zu reflektieren. Thematisiert werden programmatische Vorstellungen zu Digitalisierung und Digitalität, Medienkonzepte und Einsatzszenarien digitaler Medien sowie Fragen ihrer Wirksamkeit. Versammelt sind empirische Originalarbeiten zum Einsatz digitaler Medien, Beispiele guter Praxis, Beschreibungen geplanter Studien sowie theoretische Beiträge zum Themenbereich.

© 2021 Institut für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie